Erfolg in beiden Bereichen durch optimal aufeinander abgestimmte Ausbildung Spitzensport und Berufsausbildung

Das TZW Waidhofen/Ybbs bietet jungen und talentierten Skirennsportlern (Mädchen und Burschen) im Alter von 14 bis 20 Jahren die Möglichkeit einer fundierten Schulausbildung an der Handelsakademie und Handelsschule Waidhofen an der Ybbs. (Reife- und Diplomprüfung im Externistenprüfungsweg oder Berufsreifeprüfung)

Die sportliche Ausbildung setzt sich das Ziel, die Sportler zu Höchstleistungen heranzuführen.


Wir gratulieren unseren neuen Sportinstruktoren herzlich zur bestandenen Fitinstruktorprüfung - mit Schwerpunkt Fit - gesundheitsorientiertes und präventives Training!


Wir gratulieren Romy Sykora zur Bronzemedaille in der Diziplin Downhill bei den österreichischen Jugendmeisterschaften in der Klasse U 18!


Durch die großartige Unterstützung der Hochkar Bergbahnen GmbH absolvierte das TZW ein perfektes Training Anfang April! Ein herzliches Dankeschön an die Geschäftsführung und Betriebsleitung!



Auch wir gratulieren Stephan Koch, TZW 4, herzlich zum Sportler des Jahres!


Wir gratulieren Dominic Berger zu Platz 3 und Bastian Bayer zu Platz 5 im SG bei der Österreichischen Schülermeisteraschaft in Kitzbühel in der Klasse S 15!


Wir gratulieren Franziska Paumann zu Platz 3 im SG bei der Österreichischen Schülermeisteraschaft in Kitzbühel in der Klasse S 15!


3. Platz Hörth Maximilian, TZW 4, Ski Cross Österreichische Jugendmeisterschaft!


Wir freuen uns Magdalena Stummer in unserem TZW-Betreuerteam begrüßen zu dürfen!

Magdalena Stummer ist erfahrene Physiotherapeutin und steht unseren Sportlerinnen und Sportlern
für die Amnesie und alle therapeutischen Behandlungen ab sofort zur Verfügung. Finanziert wird
diese Therapiemöglichkeit seitens der AUVA, der wir dafür ein herzliches DANKE sagen.
Die Organisation der Einheiten wird durch das Trainerteam in Absprache mit Magdalena Stummer
koordiniert.

Physio-Betreuungszeiten im TZW:
Montag von 12:30-17:00 Uhr
Donnerstag von 08:30-12:00 Uhr





10 Jahre Fit-Instruktor-Schulkooperation Waidhofen an der Ybbs

Die BSPA-Kooperation mit der Handelsakademie- insbesondere mit dem Zweig „TrainingszentrumWaidhofen“ (TZW) - und dem BundesrealgymnasiumWaidhofen an der Ybbs jährt sich 2023 zum 10. Mal. Jedes Jahr erweitern hier dutzende Schüler*innen ihr Wissen im Bereich Fit-Sport, um danach ihre ersten Schritte im Instruktor*innen-Wesen zu gehen. Andreas Koch ist einer der Lehrer, der von Anfang an mit an Bord war. Besonderes Augenmerk verdient das TZW. Hier handelt es sich um einen Leistungssportzweig für Skifahrer*innen mit einer Struktur, die dem Leistungssport gerecht wird und auch schon große Namen hervorgebracht hat. Zwei davon sind die Weltcup-erprobten Katharina Gallhuber und Christoph Krenn. Die Besonderheit ist, dass den Schüler*innen die Möglichkeit geboten wird, über die Wintermonate auf der Skipiste ihre Fertigkeiten als Leistungssportler*innen vorantreiben zu können. Diese Ausbildungsstruktur ermöglicht es, die wichtigen Wintermonate sportlich optimal zu nutzen, das Beste aus sich herauszuholen und dieeigene Leistung stetig zu verbessern. Klar ist, dass die folgende Zeit zurück in der Schule dann intensiver ausfällt.


Was die Kooperation des TZW mit der Bundessportakademie so besonders macht, ist der Umstand, dass die in ihrer Sportart schon gut ausgebildeten Leistungssportler*innen den Trainingsprozess und die damit verbundene Wissenschaft noch zusätzlich von einer anderen Sichtweise beleuchtet bekommen. Der Fit-Bereich und allgemeines Wissen zur Athletik wird hier aufbesonders hohem Niveau in den Vordergrund gerückt. Mit diesem Wissen können die Sportler*innen ihre eigenen Leistungen, aber auch die anderer verbessern. Wenig überraschend sind einige von ihnen bereits als Trainer*innen tätig.

http://email.flipsnackmail.com/c/eJxkzj1ywyAQxfHTiE7MAhtsFRRpdIGcYIHFEKOPATK6fsYu0qR-v3nzjw4xJqUEO2XvFvB2VyiyWwhZISmdfAJIyN56MIoXzxFjVKI4DdqABavA2A-U9mZ0JA9LuC-BFzMhpFrOvlN4blSqDMcmqstjnH0yn5NeJ71e1yX_1EtMeuVWQk6t9JB57yFXenCb9PpNuXH373nMkdvsf_bIvZ9HG_SkyFvh-Sq8z680mcdWRXNvL__9IZy5D0lDDBdoUD0eX5ka_wYAAP__siVaXg


Glanzvolle Höhepunkte für Stephan Koch

Sportunion Waidhofen, Sektion Wintersport. Erfolgreiche erste FIS-Saison – 2 x Gold U 18, Teilnahme an Jugendolympiade und Österreichischen Meisterschaften

Es gibt sie doch – die Nachwuchshoffnungen im (nieder-)österreichischen Skirennlauf. Ein österreichweit gesehen vielversprechendes Nachwuchstalent kommt mit Stephan Koch von der Sport­union Waidhofen. Die folgende Bilanz nach rund 50 Rennen in der abgelaufenen Saison kann sich durchaus sehen lassen.
Stephan Koch konnte bereits im Dezember durch seine hervorragenden Leistungen bei internationalen FIS-Rennen in Super-G und Riesentorlauf auf sich aufmerksam machen. Ebenso fulminant startete er ins neue Jahr. Beim FIS-Riesentorlauf in St. Lambrecht Anfang Jänner gelang ihm im 1. Durchgang die zweitbeste Laufzeit, nach dem 2. Durchgang landete der 17-Jährige auf dem 10. Gesamtrang und machte hervorragende 39,81 FIS-Punkte.
Daraufhin wurde Stephan eine große Ehre zuteil! Als einer von vier Athleten wurde er vom Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) nominiert, um Öster­reich bei der Europäischen Jugend­olympiade (EYOF 2023), die von 21. – 28. Jänner in der Region Friaul-Julisch Venetien stattfand, im Bereich Ski alpin zu vertreten. 2.300 Teilnehmer aus 47 Nationen kämpften in 14 Sportarten an verschiedenen Sportstätten um Medaillen und konnten dabei bereits in sehr jungen Jahren den Olympischen Spirit genießen. Stephan bestätigte darüber hinaus mit dem ausgezeichneten 8. Platz im SG als Jahrgangsbester seine Nominierung.
Nur eine Woche später bei den österreichischen Jugendmeisterschaften auf der Reiteralm holte sich Stephan in der Gesamtwertung im Super-G Rang 5 und die Goldmedaille in der Jugendwertung U 18. Am darauffolgenden Tag legte er noch einmal nach und holte sich mit zwei hervorragenden Durchgängen die Goldmedaille im Riesentorlauf.
Ein weiterer Höhepunkt folgte im Februar auf der Weltcup-Strecke in Garmisch-Partenkirchen. Beim prominent besetzten Super-G raste der Waidhofner Athlet mit Startnummer 60 auf den 16. Rang und holte sich ausgezeichnete 49 FIS-Punkte.
Das Highlight der Saison stand vergangene Woche mit der österreichischen Meisterschaft in Hinterstoder auf dem Programm, bei der sich alljährlich Österreichs Skistars im ÖSV-internen Duell matchen. Bereits bei den beiden Abfahrtstrainings kündigte sich eine mögliche Sensation des jungen Waidhofners an und tatsächlich erreichte er – mit nur 1,5 Sekunden Rückstand auf den späteren Sieger Johannes Strolz – den 18. Gesamtrang und holte damit auch in dieser Disziplin ausgezeichnete 45 FIS-Punkte.
Mit diesen Punkten liegt Stephan Koch, der aktuell den 3. Jahrgang im TZW Waidhofen absolviert, weit über dem Niveau, das normalerweise im ersten FIS-Jahr erreicht wird. Unterm Strich bedeuten diese Ergebnisse in der nächsten FIS-Jahrgangsrangliste Platz 1 in der Abfahrt, Platz 1 im Super-G und Platz 8 im Riesentorlauf – exzellente Voraussetzungen für eine erfolgreiche nächste Saison.
Herzliche Gratulation an Stephan Koch zu seinen beeindruckenden Erfolgen.

http://www.derybbstaler.at/?p=20938


Anmeldung TZW

Schulische Aufnahmebedingungen

Folgende Unterlagen sind im Sekretariat der HAK/HAS/TZW Waidhofen an der Ybbs persönlich vorzulegen:

  • Onlinebestätigung oder Anmeldebogen
  • Geburtsurkunde (Kopie)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
  • Meldezettel
  • Schulnachricht der 8. Schulstufe in ORIGINAL
  • Bei Besuch der 9. oder einer anderen höheren Schulstufe ist zusätzlich das Jahreszeugnis der 8. Schulstufe vorzulegen!

SEKRETARIATSÖFFNUNGSZEITEN an den Schultagen und auch in den Semesterferien:

Montag bis Freitag:7-15 Uhr

Alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler haben bis Montag, 24. Juni 2024, 12 Uhr eine Schulerfolgsbestätigung der zuletzt besuchten Schulstufe in der HAK/HAS/TZW Waidhofen/Ybbs abzugeben.

(per E-Mail an office@hakwaidhofen-ybbs.ac.at oder persönlich)

Der Bescheid über die Schüleraufnahme wird schriftlich per Post versandt. Die Anmeldung ist erst nach Vorlage des Jahreszeugnisses der 8. bzw. der derzeit besuchten Schule abgeschlossen!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit unter 07442/52142-0 gerne zur Verfügung.


Sportliche Aufnahmevorraussetzungen ALPIN

Sportmotorischer Test:

Erhebung motorischer Grundeigenschaften:

Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht

Prüfung im Skilauf:

Grundtechnik:

Müheloses befahren von Skipisten, Buckelpisten und verschiedenenen Geländeformen in kurzen undlangen Schwüngen, Schwungvarianten

Renntechnik:

Slalom, Riesentorlauf


NEUESTE INFORMATIONEN UND SPORTLICHE AUFNAHMEPRÜFUNG

Als Talenteschmiede für den alpinen Skisport bietet das Trainingszentrum (TZW) jungen engagierten Mädchen und Burschen ausgezeichnete Rahmenbedingungen an der Handelsakademie (HAK) in Waidhofen/Ybbs.

Präsentation

Saisonplan 2023/24