Eine optimale Planung des Unterrichtsjahres ermöglicht im Herbst ca.30 Schneetrainingstage. Die Wintermonate werden für das Schneetraining und Renneinsätze genutzt. Das Unterrichtsjahr beginnt eine Woche früher und auch die Samstage werden für den Unterricht genutzt, um die unterrichtsfreie Zeit zu kompensieren.

Der Wandel hin zur Wissens- und Informationsgesellschaft erforderte ein Umdenken in unserer Schule in Richtung neuer curricularer Strukturen und einer zeitgemäßen Pädagogik. Durch den Einsatz von Laptops in den TZW-Klassen werden neue autonome Lernverfahren mit unterrichtspraktischem Leben gefüllt.

TZW Ski HAK

Die TZW-Schüler (Aufnahmevoraussetzungen für HAK-Aufnahme sind Voraussetzung) steigen ab der 1. Klasse in die HAK lt. Lehrplan 2014 ein. Der Unterricht erfolgt in allen fünf Jahren nach einer schulautonomen Externisten-Zeittafel mit dem Ziel, alle machen nach der 3. Klasse HAK die Externisten-HAS-Abschlussprüfung, da diese die Voraussetzung für einen späteren Umstieg in die Berufsreifeprüfung ist. Endziel ist das Ablegen der Externisten-HAK-Reife- und Diplomprüfung.

Die ersten drei Klassen HAK werden so gestaltet, dass alle Gegenstände hier unterrichtet werden, die eine Anrechnung der Externisten-HAK-Zeugnisse auf Externisten-HAS-Zeugnisse möglich macht und die Schüler zur Externisten-HAS-Abschlussprüfung antreten müssen (D und ÜFA schriftlich, E und BKO mündlich, Abschlussarbeit im Herbst).

Kooperationspartner: