HAK Waidhofen konnte mit „Schule digital“ beim Bezirksblätter-Casting überzeugen

NERVE bei 120 Sekunden

Schülerinnen und Schüler kennen es: Man kommt im Unterricht mit dem Stoff nicht mit, verpasst krankheitsbedingt wichtige Unterrichtsstunden oder ist im Unterricht unkonzentriert.

 

Clemens Grossberger, selbst Schüler der IT-HTL Ybbs, und Thomas Übellacker, Schüler der Handelsakademie Waidhofen/Ybbs, haben sich genau dieser Problemstellung angenommen: "NERVE ist eine Digitalisierungslösung für Bildungseinrichtungen, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, ihren Unterricht auf Abruf erneut zu erleben.", pitchen die beiden Entwickler beim Casting von 120 Sekunden, einem Entrepreneurshipbewerb der Bezirksblätter.

 

Mit ihrem System sollen künftig Unterrichtsstunden mittels eigens konzipierter Hard- und Software aufgezeichnet werden. Auf der Webplattform www.nerve.education können Schülerinnen und Schüler dann aufgezeichnete Sequenzen individuell wiederholen.

 

Für die beiden Schüler war es natürlich eine interessante Erfahrung, die Jury mit ihrer Produktpräsentation zu begeistern. Bleibt nur mehr das Ergebnis abzuwarten.

Clemens Grossberger, Thomas Übellacker

Kooperationspartner: