Fassbinderei Schneckenleitner – 1 BK lernt in Waidhofen an der Ybbs einen erfolgreichen Handwerksbetrieb kennen

Die Klasse 1BK erkundete im Rahmen der Unterrichtsgegenstände Betriebsportfolio und Lernbüro mit den beiden Professoren Dr. Helmut Gaisbauer und Mag. Alexandra Bruckner einen alteingesessenen Waidhofner Handwerksbetrieb – die Fassbinderei Schneckenleitner. Ausgehend von der Besichtigung des lagernden Holzes zeigte Paul Schneckenleitner, Absolvent der HAK Waidhofen an der Ybbs und Inhaber des Unternehmens Fassbinderei Schneckenleitner, den gesamten Fertigungsprozess eines Fasses, der über weite Strecken noch händisch durchgeführt wird. Ein 5000-Liter-Eichenfass wurde vor Ort gerade „zusammengebaut“, d. h. rund um die Dauben wurden die eisernen Fassreifen und die zwei Böden eingeschlagen.

Paul Schneckenleitner erklärte den Schülerinnen und Schülern die Schritte vom Angebot über den Abschluss eines Geschäftes bis hin zur Lieferung und Nachbetreuung der Kunden und betonte immer wieder, wie wichtig für ihn als Unternehmer die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse sind. Gerade bei Aufträgen über die Bundesgrenze hinaus ist dieses Wissen von großer Bedeutung.

 

 

Paul Schneckenleitner (links im Bild) mit den Schülerinnen und Schülern der 1BK und den Begleitlehrern

Kooperationspartner: